Swiss Information Security

Social Engineering Audit – Gezielte Überprüfung der Mitarbeiter

Im Rahmen unserer Social Engineering Audits überprüfen wir das Sicherheitsverhalten Ihrer Mitarbeitenden.


Unsere Social Engineers versuchen durch persönlichen Kontakt Ihren Mitarbeitenden vertrauliche Informationen zu entlocken, indem sie das Vertrauen, die Gutgläubigkeit und Hilfsbereitschaft oder auch Überforderung und Unsicherheit der Mitarbeitenden ausnutzen. Je nach Prüfziel und Zielgruppe setzen wir unterschiedliche Prüfmethoden und Angriffsarten des Social Engineering ein.

Grundsätzlich verifizieren mit unserem Social Engineering Audit folgende Aspekte:
  • Einhaltung von sicherheitsrelevanten Geschäftsprozessen
  • Umgang mit sensiblen Geschäftsinformationen
  • Einhaltung von Benutzerrichtlinien
  • Einhaltung von IT-Sicherheitsrichtlinien
  • Einhaltung von Zutrittsregelungen

Security Awareness
Zur Beseitigung der aufgedeckten Schwachstellen und zur gezielten Sicherheitssensibilisierung der Mitarbeiter realisieren wir für den Kunden gerne eine bedarfsgerechte Kampagne.
 

Social Engineering Audit – Wir überprüfen das Verhalten und die Security Awareness Ihrer Mitarbeiter.

InfoGuard Social Engineering Audit
InfoGuard Governance, Risk & Compliance
Governance, Risk & Compliance

Wir stellen sicher, dass geltende Anforderungen korrekt umgesetzt werden.

 
InfoGuard Security Awareness
Security Awareness

Mitarbeiter-Sensibilisierung
als Schlüssel zur Informationssicherheit

 
InfoGuard ISMS Tool ISAT-X
ISAT-X Software

ISAT-X hilft Ihr Informations- sicherheitsmanagement effizient zu betreiben.

 
Kontakt
Haben Sie Fragen?

 
© 2016 InfoGuard AG - Lindenstrasse 10 - 6340 Baar - Schweiz/Switzerland - Tel. +41 (0)41 749 19 00 - Fax +41 (0)41 749 19 10 - E-Mail aW5mb0BpbmZvZ3VhcmQuY2g= Disclaimer Impressum

© 2016 InfoGuard AG
Lindenstrasse 10
6340 Baar
Schweiz/Switzerland

Tel. +41 (0)41 749 19 00
Fax +41 (0)41 749 19 10
E-Mail aW5mb0BpbmZvZ3VhcmQuY2g=

 
 
Luzerner Kantonsspital
Um geschäftskritische Informationen zu schützen, überprüfen viele Unternehmen ihre IT-Systeme regelmässig auf Schwachstellen. Dabei wird die «Schwachstelle Mensch» viel zu oft vernachlässigt. Im Rahmen eines Social Engineering Audit hat InfoGuard für die LUKS systematisch das Sicherheitsverhalten der Mitarbeitenden beim Umgang mit vertraulichen Informationen und Zugangsdaten überprüft. Sämtliche Resultate und Erkenntnisse wurden in einem Bericht zusammengetragen und bewertet. Zudem wurden konkrete Massnahmen zur Optimierung des Sicherheitsdispositivs vorgeschlagen, so kann das LUKS nun ganz gezielt und sehr effizient die erkannten Schwachstellen beseitigen. Damit ist sichergestellt, dass auch zukünftig mit allen Daten und Informationen vertraulich und verantwortungsbewusst umgegangen wird.